Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

19.09.17 - 09:45 Uhr

Mieterinnen und Mieter sind die Mehrheit

Mieterbund ruft zur Bundestagswahl auf


(dmb) Mehr als 50 Prozent der Deutschen sind Mieter. Sie sind die Mehrheit und können bei der Bundestagswahl am Sonntag den Ausschlag geben. Der Deutsche Mieterbund ruft alle Mieterinnen und Mieter zur Wahl auf:

„Gehen Sie wählen, wenn Sie sich nicht damit abfinden wollen, dass 1 Million Wohnungen in Deutschland fehlen, wenn Sie nicht tatenlos zusehen wollen, dass Wiedervermietungsmieten, Bestandsmieten oder die Mieten nach Modernisierungsmaßnahmen ungebremst steigen und die Wohnkostenbelastung für jeden fünften Mieterhaushalt in Deutschland bei über 40 Prozent liegt.

Gehen Sie wählen, wenn Sie Mietrechtsverbesserungen – zum Beispiel beim Kündigungsschutz, beim Mietminderungs- oder Betriebskostenrecht – für notwendig halten“, sagte Lukas Siebenkotten, Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes (DMB), wenige Tage vor der Bundestagswahl in Berlin.

„Alles Wissenswerte zu den Positionen der Parteien finden Sie auf der Website des Deutschen Mieterbundes www.mieterbund.de: Umfassende Informationen zu den Wahl- und Regierungsprogrammen, Antworten der Parteien auf die Forderungen des Deutschen Mieterbundes, Statements der wohnungspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen und unseren Miet-O-Mat.“

+++